Sonntag, 25. Juni 2017

Rezension: Das Mädchen mit dem Löwenherz



Zum Buch: https://www.amazon.de/Das-M%C3%A4dchen-mit-dem-L%C3%B6wenherz/dp/3570159558/ref=tmm_hrd_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1498415443&sr=1-1

Titel: Das Mädchen mit dem Löwenherz

Autoren: Jürgen Seidel 

Preis: 16,99 Euro (Gebundene Ausgabe), 13,99 Euro (Kindle Edition)

Verlag: Cbj Verlag

Seitenanzahl: 384 Seiten


Inhalt: Als die 13-jährige Anna das erst Mal ins Visier der Mächtigen gerät, weiß sie nichts von den Kämpfen, die die katholische Kirche und die Anhänger Martin Luthers zu jener Zeit miteinander ausfechten. Doch Anna ist ein hochbegabtes Waisenmädchen, das über ein absolutes Gedächtnis verfügt, was Geschriebenes angeht. Ein der Reformation zugeneigter katholischer Würdenträger erkennt ihre Begabung. Fortan setzt er sie als Junge verkleidet als Spionin in eigener Sache ein, die den Klerus belastende Dokumente unters Volk bringt. Doch es dauert nicht lange, bis die katholische Kirche ihr auf die Spur kommt und Anna sich inmitten von Intrigen und Verbrechen wiederfindet. Jetzt, so denkt sie, kann ihr nur noch einer helfen: Martin Luther!


Persönliche Meinung: Dieses Buch ist bis jetzt mein größter Jahresflop. Dieses Buch war so enttäuschend. Ich habe es als Rezensionsexemplar angefragt weil, das Cover total schön fand & die Beschreibung war auch ziemlich interessant. Da dachte ich mir das dieses Buch ja nur gut werden. Ich wurde enttäuscht. Die Geschichte war für mich irgendwie sehr verwirrend. Der Schreibstil hat mir ebenfalls wirklich kein Stück zu gesagt & alles wurde in der Vergangenheit beschrieben, was an sich gut ist aber manche Autoren schaffen es auch nicht das gut rüberzubringen. Das empfand ich bei dem Buch jedenfalls so. Verwirrt hat mich auch immer dieser Untertitel „Ein Thriller aus der Zeit Martin Luthers!" Ich würde es nicht als Thriller bezeichnen. Es hat mir auch irgendwie an der Spannung gefehlt. Da ich nun das Buch schon so negativ dargestellt habe möchte ich aber nicht alles komplett schlecht machen, ich persönlich finde nämlich das ich die Idee echt gut ist & ich mag auch das Cover voll gerne! Deshalb gibt es von mir auch 2/5 Sterne für dieses Buch. 

Weitere Bücher des Autors:
Das Paradies der Täter


ichzwischendenzeilen

Rezension: Im Ghetto gibt es keine Schmetterlinge








Zum Buch: https://www.amazon.de/Ghetto-gibt-keine-Schmetterlinge-Theresienstadt-ebook/dp/B01MXV9G9A/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1498414164&sr=1-1&keywords=im+ghetto+gibt+es+keine+schmetterlinge

Titel: Im Ghetto gibt es keine Schmetterlinge: Ein Roman über die Kinder von Theresienstadt

Autoren: Matteo Corrandi

Preis: 8,99 Euro (Taschenbuch), 7,99 Euro (Kindle Edition)

Verlag: Cbj Verlag

Seitenanzahl: 289 Seiten


Inhalt: Theresienstadt 1942: Die Nazis haben ein Lager für Juden errichtet, das zeitweise als Vorzeigelager dient. Doch es ist nur eine Station auf dem Weg in die Vernichtungslager. Inmitten dieser Hoffnungslosigkeit gründen Kinder eine Zeitschrift, um gegen das Grauen anzuschreiben. Sie treffen sich heimlich und verfassen Berichte über das Lager. Aber sie zeichnen auch Bilder, führen Interviews oder schreiben Gedichte.

Persönliche Meinung: Ich hatte an dieses Buch überhaupt keine speziellen Erwartungen & bevor ich es vom Bloggerportal bekommen habe auch nie etwas von dem Buch gehört. Habe mir auch keine Rezensionen etc. davor durchgelesen. Ich hab das Buch gelesen & auf den ersten Seiten gemerkt, das es ziemlich lange dauert bis ich reinkomme und mich an die Geschichte gewöhne. Es wurde dann auch immer besser und besser und es hat mir echt gut gefallen. Allerdings habe ich mir ein bisschen mehr Spannung gewünscht. Das Thema ist wie ich finde, ein sehr interessantes Thema & deshalb kann ich es jedem empfehlen, der sich für Geschichte & das Thema 2. Weltkrieg interessiert! 3,5/5 Sterne gibt es von mir für dieses Buch.


ichzwischendenzeilen

Rezension: Royal - Ein Königreich aus Glas



Zum Buch: https://www.amazon.de/Royal-Ein-K%C3%B6nigreich-aus-Glas/dp/355131635X/ref=sr_1_sc_1?s=books&ie=UTF8&qid=1498410112&sr=1-1-spell&keywords=royalm

Titel: Royal - Ein Königreich aus Glas

Autoren: Valentina Fast

Preis: 9,99 Euro (Taschenbuch)

Verlag: Carlsen Verlag

Seitenanzahl: 448 Seiten


Inhalt: Im Königreich Viterra, einem durch eine Glaskuppel vom Rest der Welt abgeschirmten Land, findet alle paar Jahrzehnte eine prunkvolle Fernsehshow zur Prinzessinnenwahl statt. Zusammen mit den schönsten Mädchen der Nation soll die siebzehnjährige Tatyana um die Gunst vier junger Männer werben, von denen nur einer der wahre Prinz ist. Sie alle haben royale Eigenschaften und eine geheimnisvolle Vergangenheit, aber wer ist wirklich königlich? Und wie weit wird Tatyana in der Auswahl kommen?

Persönliche Meinung: Ahh! Dieses Buch! Erstmal vorweg: Ich finde dieses Cover wirklich richtig schön obwohl ich nicht weiß warum ich mag es total! In dem Buch befinden sich Band 1 & Band 2 der Reihe in einem Buch! Was ich persönlich sehr cool finde! Natürlich hatte es daher auch eine ordentliche Seitenzahl von 448 Seiten, die ich allerdings ziemlich verschlungen habe! Ich habe denn ersten Band 3/5 Sternen gegeben & dem zweiten Band 3,5/5 Sternen. Jetzt fragt ihr euch bestimmt: Wieso dann nur so eine mittelmäßige Bewertung? Da es ja eine Reihe mit 6 Bänden ist, lasse ich noch Luft nach oben denn ich glaube es wird noch besser werden. Band 3 & 4 der Reihe erscheinen am 2. November wieder im Doppelpack. Bin gespannt wie die Geschichte weitergeht.

Die Autorin: Valentina Fast wurde 1989 geboren und lebt heute im schönen Münsterland. Beruflich dreht sich bei ihr alles um Zahlen, weshalb sie sich in ihrer Freizeit zum Ausgleich dem Schreiben widmet. Ihre Leidenschaft dafür begann mit den Gruselgeschichten in einer Teenie-Zeitschrift und verrückten Ideen, die erst Ruhe gaben, wenn sie diese aufschrieb. Ihr Debüt, die "Royal"-Reihe, wurde innerhalb weniger Wochen zum E-Book-Bestseller.


Weitere Bücher des Autors:
Royal (Band 1-6)
Meeres Welten Sags

ichzwischendenzeilen

Rezension: Erebos



Zum Buch: https://www.amazon.de/Erebos-Ursula-Poznanski/dp/3785573618/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1498409421&sr=8-1&keywords=erebos

Titel: Erebos

Autoren: Ursula Poznanski

Preis: 9,95 Euro (Taschenbuch), 9,99 Euro (Kindle Edition)

Verlag: Loewe Verlag

Seitenanzahl: 488 Seiten


Inhalt: In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht - Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten.
Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das Spiel stellt, müssen in der realen Welt ausgeführt werden. Auch Nick ist süchtig nach Erebos - bis es ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen.

Persönliche Meinung: Endlich wieder ein Einzelband & keine Reihe. Das Buch hab ich vor ungefähr 2 Jahren gelesen. Allerdings weiß ich immer noch sehr gut wie mir das Buch gefallen hat. Allerdings sollte ich das Buch mal re-readen. Die Story hat mir sehr gefallen. Anfangs dachte ich wirklich das, das Buch ist sehr Fachbegriff lastig ist weil, halt um ein Computerprogramm geht. Hat mich überrascht. Mehr verrate ich an dieser Stelle nicht. 4/5 Sterne habe ich für dieses Buch vergeben.

Die Autorin: Ursula  Poznanski wurde 1968 in Wien geboren. Sie war viele Jahre als Journalistin für medizinische Zeitschriften tätig. Nach dem Erfolg ihrer Jugendromane "Erebos", "Saeculum" und der Trilogie "Die Verratenen", "Die Verschworene"» und "Die Vernichteten" landete sie bereits mit ihrem ersten Thriller "Fünf" auf der Bestsellerliste. 2013 folgte "Blinde Vögel". "Stimmen" ist der dritte Fall des sympathischen Ermittlerduos Beatrice Kaspary und Florin Wenninger. Ursula Poznanski lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.

Weitere Bücher des Autors:
Schatten
Saeculum
Fünf
Elanus
Vögel


ichzwischendenzeilen

Dienstag, 20. Juni 2017

Rezension: Paper Princess - Die Versuchung



Zum Buch: https://www.amazon.de/Paper-Princess-Die-Versuchung-Paper-Trilogie/dp/B06XD9B2G4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1497962140&sr=8-1&keywords=paper+princess

Titel: Paper Princess - Die Versuchung

Autoren: Erin Watt

Preis: 12,99 Euro (Broschiert), 9,99 Euro (Kindle Edition)

Verlag: Piper Verlag

Seitenanzahl: 384 Seiten


Inhalt: Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen…

Persönliche Meinung: Jeder liebt es. Ich auch. Ich muss sagen das ich persönlich überrascht bin das ich es doch so gut finden würde. Es gab ja viele Meinungen das es ziemlich pervers teilweise sein soll. Das fand ich jetzt gar nicht so. Klar, es wurden Details beschrieben, die jetzt nicht unbedingt jugendfrei waren aber ich habs mir schlimmer vorgestellt. Die Story mochte ich sehr denn sie war sehr spannend vom Anfang bis zum Ende. Es gibt 0,5 Sterne Abzug von mir, da ich finde es ist so dieses typische Mädchen verliebt sich in einen Badboy. Am Ende landen wir dann trotzdem bei einer Wertung von 4,5/5 Sternen.

Die Autorin: Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen, die ihre Begeisterung für großartige Bücher und ihre Schreibsucht verbindet. Beide sind sehr erfolgreiche Autorinnen in den Bereichen Young und New Adult. Die Paper - Serie um die Protagonistin Ella war ihr erstes gemeinsames Projekt.

Weitere Bücher des Autors:
Paper Prince - Das Verlangen
Paper Palace - Die Verführung


ichzwischendenzeilen

Samstag, 17. Juni 2017

Rezension: Wilde Hunde



Zum Buch: https://www.amazon.de/Wilde-Hunde-Markus-Zusak/dp/3570400050/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1496850241&sr=8-1&keywords=wilde+hunde+markus+zusak

Titel: Wilde Hunde

Autoren: Markus Zusak

Preis: 0,21 Euro (Taschenbuch), 0,85 Euro (Hardcover), 5,99 Euro (Kindle Edition)

Verlag: Cbj Verlag

Seitenanzahl: 368 Seiten


Inhalt: Ruben und Cameron Wolfe leben am Rande. Am Rande Sydneys, am Rande des Wohlstands. In einer Welt der Buchmacher und dubiosen Boxmatches, der Armut und der Arbeitslosigkeit. Als die Brüder das Angebot bekommen, mit illegalen Kämpfen ein paar Dollar zu verdienen, ergreifen sie es. Und sie kämpfen. Für ihre Identität, ihren Stolz und füreinander. Doch dann verliebt sich Cameron – in Octavia, die Freundin von Ruben, das erste Mädchen, das ihn glücklich macht...

Persönliche Meinung: Nein, einfach nein. Ich habe schon öfters schlechte Bücher gelesen aber das kommt auf jeden Fall mit auf die Liste. Die Idee ist an dem Buch ist eigentlich gar mal so schlecht obwohl mich ja persönlich die Thematik jetzt auch nicht wirklich anspricht. Das Buch besteht aus 2 Büchern wie ich aber erst nach beenden des Buch erfahren habe. Es ist Markus Zusaks erstes Buch gewesen. Hätte ich das Buch nur mit der 1. Geschichte gelesen hätte ich dem Buch 0 Sterne geben müssen. Umgangssprachlich war das einfach der absolute Müll und nicht empfehlenswert. Allerdings hat das 2. Buch wesentlich gezeigt das man auch eine tolle Umgangssprache formulieren kann. Was mich allerdings noch gestört hat war der Schreibstil des Autors.Wer sich das Buch trotzdem gerne mal angucken möchte das gibt es für 84 Cent bei Amazon. Ich habe es für 4€ als Mängelexemplar gekauft. Shit Happens. Ich weiß nicht ob ich noch weitere Bücher von dem Autor lesen werde. Mal schauen was die Zukunft bringt. Das Buch hat von mir 2/5 Sternen bekommen.

Der Autor: 

Als Teenager las Markus Zusak am liebsten Hemingway und schwärmte für den Film "What’s Eating Gilbert Grape", der auf einem Roman von Peter Hedges basiert. Seine Mutter erzählte oft, wie sie als Kind das Bombardement auf München erlebt hatte und mitansehen musste, wie man jüdische Menschen ins KZ Dachau trieb. Daraus entstand bei Markus Zusak, geboren 1975, das dringende Bedürfnis zu schreiben. Mit 16 begann er damit. Mittlerweile gehört Zusak zu den renommiertesten Jugendbuchautoren der Welt. Seine Bücher "Der Joker" und "Die Bücherdiebin" sind preisgekrönte Bestseller, die nicht nur junge Leute berühren.






Weitere Bücher des Autors:
Die Bücherdiebin
Der Joker



ichzwischendenzeilen

Rezension: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt



Zum Buch: https://www.amazon.de/dp/357031099X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1496848836&sr=8-1&keywords=du+neben+mir

Titel: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Autoren: Nicola Yoon

Preis: 9,99 Euro (Taschenbuch), 12,00 Euro (Hardcover), 9,99 Euro (Kindle Edition)

Verlag: Cbt Verlag

Seitenanzahl: 336 Seiten


Inhalt: Die 17-jährige Madeline hat noch nie das Haus verlassen, denn sie leidet an einer seltenen Immunkrankheit. Bisher war das kein Problem, weil sie es nicht anders kennt. Doch als im Nachbarhaus der geheimnisvolle Olly einzieht, kommen sich die beiden so nah, wie es für Madeline möglich ist. Plötzlich möchte sie die Welt außerhalb ihres sterilen Zimmers entdecken, die sie sonst nur aus Büchern kennt. Selbst wenn es bedeutet, dafür ihr Leben zu riskieren…

Persönliche Meinung: Mein erstes Rezensionsexemplar. Ja, das ist erwähnenswert denn ich denke hätte ich es nicht vom Bloggerportal zugeschickt bekommen, hätte ich es in 10 Jahren noch nicht gelesen, weil es so viele Bücher gibt die ich noch lesen möchte. Dieses Buch war echt einer meiner Buchhighlights bisher. Die Geschichte fing sehr traurig an wie ich fand und sie endete wie ich fand zwar mit einem Happy End, aber ich war trotzdem traurig das das Buch schon zu Ende war. Es entsteht im Laufe des Buchs eine wunderschöne Liebesgeschichte die mir sehr gut gefallen hat! Ich bin mega gespannt auf den Film und habe mir den Trailer schon angeschaut. Mir ist aufgefallen das dort die Schauspielerin von "Ruth" aus die "Tribute von Panem" (Rezension gibt es hier auf meinem Blog) mitspielt. Das finde ich persönlich sehr cool. Das Buch bekommt von mir 5/5 Sternen.

Die Autorin: Nicola Yoon, geboren 1972, ist auf Jamaica und in Brooklyn groß geworden. Mittlerweile lebt sie mit ihrem Mann, der das Artwork zu ihrem Buch gestaltet hat, und der gemeinsamen Tochter in Los Angeles. "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" ist ihr literarisches Debüt.

Weitere Bücher der Autoren:
The Sun is also a Star

Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag zum bereitstellen des Buches.



ichzwischendenzeilen

Rezension: Soul Beach - Frostiges Paradies



Zum Buch: https://www.amazon.de/Soul-Beach-Frostiges-Paradies-Band/dp/3785573863/ref=tmm_hrd_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1497726299&sr=8-2

Titel: Soul Beach - Frostiges Paradies (Bd. 1)

Autoren: Kate Harrison

Preis: 9,95 Euro (Taschenbuch), 17,95 Euro (Hardcover), 8,99 Euro (Kindle Edition)

Verlag: Loewe Verlag

Seitenanzahl: 352 Seiten


Inhalt: Als Alice eine E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Dann folgt jedoch eine Einladung in die virtuelle Welt von Soul Beach, einem idyllischen Strandparadies, wo ihre Schwester Megan seit ihrer Ermordung festsitzt. Unter www.soulbeach.org entdeckt Alice eine völlig neue Welt abseits der Realität, die sie mehr und mehr in ihren Bann zieht. Doch wer steckt hinter Soul Beach und warum herrschen hier solch strenge Regeln? Warum wird der Strand nur von Jungen und Schönen bewohnt? Und warum sind sie alle tot?
Wer hat Megan umgebracht? Und könnte Alice das nächste Opfer sein?

Persönliche Meinung: Ach! Soul Beach! Ich habe es geliebt. Jedenfalls den ersten Band denn die anderen Bände habe ich leider noch nicht Wollte sie mir mal gebraucht bestellen aber ich find die gebraucht unverschämt teuer. Naja, irgendwann werde ich mir die sicher noch zulegen! ☺️ Die Geschichte hinter der Reihe ist aber sehr interessant! Von mir hat das Buch 4/5 Sterne bekommen aber nur weil, ich denke das die anderen Bücher noch besser werden könnten.

Weitere Bücher des Autors:
Soul Beach - Schwarzer Sand (Bd. 2)
Soul Beach - Salziger Tod



ichzwischendenzeilen

Mittwoch, 7. Juni 2017

Rezension: Will & Will



Zum Buch: https://www.amazon.de/Will-John-Green/dp/3570308855/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1496847004&sr=8-1&keywords=will+und+will

Titel: Will & Will

Autoren: John Green, David Levithan

Preis: 8,99 Euro (Taschenbuch), 18,99 Euro (Hardcover), 7,99 Euro (Kindle Edition)

Verlag: Cbt Verlag

Seitenanzahl: 385 Seiten


Inhalt: Sie heißen beide Will Grayson, wohnen beide in Chicago, sind beide siebzehn und tragen neben demselben Namen und demselben Alter dasselbe Problem mit sich herum: Aus lauter Angst, das Ding mit der Liebe zu versemmeln, lassen sie sich auf Romantisches gar nicht erst ein.
Der eine Will zögert seit Wochen, sich selbst das einzugestehen, was für alle anderen offensichtlich ist: dass er nämlich bis über beide Ohren in seine wunderbare Mitschülerin Jane verliebt ist. Der andere Will flüchtet sich lieber in seine dubiose Online-Beziehung zu einem gewissen Isaac, anstatt sich im real life vor seinen Freunden zu outen. Doch alles ändert sich, als Will & Will eines Abends ganz zufällig.

Persönliche Meinung: Das Buch habe ich mir letztes Jahr auf Klassenfahrt gekauft & dort auch gelesen! Es ist so toll! Allerdings schätze ich das ihr es in einer anderen Ausgabe kennt die ich zwar schöner finde aber es steht ja der gleiche Inhalt drinnen! Es war sehr interessant immer die Perspektive von beiden Wills zu erfahren & es war auch das erste Buch was ich in der Art (GLBT) gelesen habe. Es ist war sehr interessant zu lesen als beide Wills sich das erste Mal getroffen haben. Was da passiert, müsst ihr natürlich selber lesen. Love is Love, Freunde. Egal, welches Geschlecht ihr seid oder wie ihr ausseht. Es sollte einfach niemanden interessieren. Allerdings ist das wohl doch noch ein großes Thema. Naja, ich hoffe das ändert sich endlich Mal. Das Buch hat von mir überings 5/5 Sterne bekommen.

Die Autoren: John Green:  Corine-Preisträger John Green schrieb die preisgekrönten Bestseller "Eine wie Alaska" und "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". David Levithan ist der Autor des Bestsellers "Nick & Norah", der für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde. "Will & Will", der erste gemeinsame Roman der beiden, stand auf der New York Times-Bestsellerliste und wurde unter die Top Ten der romantischsten Bücher des Jahres gewählt.

Weitere Bücher der Autoren:


John Green:                                                                                                      

Tage wie diese
Margos Spuren

David Levithan:

Two Boys Kissing - Jede Sekunde zählt
Letzendlich sind wir dem Universum egal



ichzwischendenzeilen

Rezension: New York Diaries

Zu Band 1: https://www.amazon.de/New-York-Diaries-Claire-Roman/dp/3426519399/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1500285318&...