Samstag, 9. September 2017

Hörbücher: Die Bestimmung






Hörbuch: https://www.amazon.de/Die-Bestimmung-Gesamtausgabe-Bestimmung-Entscheidung/dp/3844525599/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1504952244&sr=1-3&keywords=die+bestimmung+h%C3%B6rbuch


Titel: Die Bestimmung

Autorin: Veronica Roth

Sprecherin: Janin Stenzel

Preis: 13,95 Euro (MP3 CD) 

Hörverlag: Der Hörverlag

Hördauer: ca. 34 Stunden


Inhalt: Beatrice „Tris“ Prior ist 16 und steht vor der wichtigsten Entscheidung ihres Lebens: Fünf Fraktionen stehen zur Wahl. Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … Wie wird Tris‘ Zukunft aussehen? Welcher Art von Gemeinschaft wird sie angehören? Wer werden ihre Freunde, ihre neue Familie sein?

Persönliche Meinung: Danke natürlich an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! Also da mir die Bestimmung Bücher sehr gut gefallen haben, muss ich dazu jetzt nicht so viel zu sagen! Meistens lese ich eigentlich auch erst die Bücher bevor ich sie höre! Band 1 & 2 von der Reihe war super! Band 3 lässt eher nach! Allerdings hat mich das bei dem Hörbuch gar nicht gestört denn die Sprecherin hat mir echt gut gefallen! Ihre Stimme klingt echt gut! Ich wusste nicht ob ich jetzt großartig Sterne verteilen soll für ein Hörbuch, habe mich dafür entschieden & deshalb gibt es von mir 4,5/5 Sterne.

Die Sprecherin: Die Schauspielerin und Synchronsprecherin Janin Stenzel wurde 1983 in Berlin geboren. Sie besuchte die Hochschule "Konrad Wolf" für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg, bevor sie durch Theater, Film und Fernsehen bekannt wurde. Als Sprecherin kennt man sie etwa als die deutsche Stimme von Mia Wasikowska; ebenso hat sie in "Der Medicus" die weibliche Hauptrolle, gespielt von Emma Rigby, gesprochen. 2009 gewann sie den Ensemblepreis beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielschulen in Zürich für das Stück "Lügengespinst". Bei der Verfilmung von Veronica Roths Roman „Die Bestimmung“ lieh sie ihre Stimme der Figur Tris.


ichzwischendenzeilen


Rezension: Kieselsommer








Zum Buch: https://www.amazon.de/Kieselsommer-Anika-Beer/dp/3570157733/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1504951275&sr=1-1

Titel: Kieselsommer

Autoren: Andrea Beer

Preis: 14,99 Euro (Broschiert) 11,99 Euro (Kindle Edition)

Verlag: Cbj Verlag

Seitenanzahl: 320 Seiten


Inhalt: Der erste Urlaub ohne Eltern! Tilda und ihre beste Freundin Ella können es kaum erwarten. Zwei Wochen gehört ihnen das Ferienhaus von Tildas Tante im Spreewald ganz allein. Mit Terrasse und eigenem Boot. Das wird der beste Sommer ihres Lebens! Doch dann fängt Ella ein Glühwürmchen und wünscht sich die große Liebe – und am nächsten Tag taucht Mats auf. Mats, der irgendwie ganz besonders ist. Ella glaubt an das Schicksal und dass Mats und sie füreinander bestimmt sind. Doch Tilda traut Mats nicht über den Weg und fühlt sich mehr und mehr wie das fünfte Rad am Wagen. Aber muss man seiner besten Freundin nicht alles Glück der Welt gönnen?

Persönliche Meinung: Hmm... Ich bin nicht überzeugt! Natürlich erstmal Danke an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Reziexemplares! Ich muss sagne das das Buch eher mittelmäßig bis gut war. Ich kam sehr schnell rein in die Geschichte aber je näher sich die Geschichte dem Ende neigte um so nerviger wurden die Charakter & die Geschichte wurde immer langweiliger! Charakter die ich mochte gab es keine denn die waren mir fast alle suspekt. Das Cover ist außerdem mal ein richtiger Photoshop Fail. Da es eigentlich ein ganz schönes Sommerbuch obwohl die perfekte Umsetzung fehlte, gibt es von mir trotzdem 3/5 Sterne.

Die Autorin: Anika Beer wuchs in der Nähe von Bielefeld auf. Die Welt der Geschichten begleitet sie seit frühester Kindheit: Sie lernte mit 3 Jahren lesen, im Alter von 8 bekam sie eine Schreibmaschine und fing an, erste Geschichten zu schreiben. Inzwischen hat sie mehrere Bücher für Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht und lebt mit ihrer Familie in Bielefeld.

Weitere Bücher der Autorin:
Wenn die Nacht in Scherben fällt
Als die schwarzen Feen kamen

ichzwischendenzeilen


Rezension: Was andere Menschen Liebe nennen







Zum Buch: https://www.amazon.de/Was-andere-Menschen-Liebe-nennen/dp/3570163555/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1504950007&sr=1-1


Titel: Was andere Menschen Liebe nennen

Autoren: Andrea Cremer, David Levithan

Preis: 14,99 Euro (Broschiert), 11,99 Euro (Kindle Edition)

Verlag: Cbt Verlag

Seitenanzahl: 416 Seiten

Inhalt: Der 16-jährige Stephen ist unsichtbar und zwar schon von Geburt an. Ein Fluch lastet auf ihm. Ganz allein lebt er in einem Hochhauskomplex mitten in New York City. Eines Tages zieht dort Elizabeth mit ihrer Familie ein und es passiert etwas, womit Stephen nie in seinem Leben gerechnet hätte. Elizabeth kann ihn sehen! Zwischen den beiden entspinnt sich eine Liebesgeschichte, so traumhaft schön wie der Sommer, aber gleichzeitig auch so bedrohlich wie ein nahendes Unwetter. Und dann müssen die beiden eine Entscheidung treffen, die den Unterschied zwischen Liebe und Tod bedeuten kann.

Persönliche Meinung: Ich hatte viele Erwartungen an dieses Buch! Ich liebe das Cover sehr aber irgendwie hat es mir nicht zu 100% gefallen. Normalerweise liebe ich die Bücher von David Levithan denn er ist einer meiner Lieblingsautoren! Aber am Ende fand ich die Geschichte sehr verwirrend & langweilig! Außerdem hatte ich mich auf eine Liebesgeschichte eingestellt aber die Liebesgeschichte würde sehr in den Hintergrund gerückt! In Zukunft hoffe ich von dem Autor wieder bessere Bücher zu lesen! Von mir gibt es 3/5 Sterne für das Buch. Vielen Dank an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Die Autoren: David Levithan hat seine Leidenschaft für Bücher gleich zum Beruf gemacht und wurde Verlagslektor. Auf der Suche nach guten Büchern, beschloss er, sie selbst zu schreiben. Seitdem sind viele preisgekrönte Romane von ihm erschienen.

Andrea Cremer hat ihre Kindheit tagträumend in den Wäldern von Wisconsin verbracht. Das Schreiben hatte es ihr schon immer angetan, aber einen Beruf hat sie daraus erst sehr viel später gemacht. Ihr erster Roman „Nightshade“ wurde zum Bestseller.

Weitere Bücher der Autorin: David Levithan:
Letzendlich sind wir dem Universum egal
Will & Will
Nick & Norah - Soundtrack einer Nacht

Andrea Cremer:
Night Shade - Die Entscheidung


ichzwischendenzeilen

Rezension: Die Bestimmung








Zu den Büchern: https://www.amazon.de/Die-Bestimmung-B%C3%A4nde-Schuber-Bonusmaterial/dp/3570163474/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1504949049&sr=8-4&keywords=die+bestimmung+buch

Titel: Die Bestimmung Reihe

Autoren: Veronica Roth

Preis: 39,99 Euro (Gebundene Ausgabe), 28,00 Euro (Taschenbuch Ausgabe)

Verlag: Cbt Verlag

Seitenanzahl: 1536 Seiten


Inhalt:.Seit dem letzten, verheerenden Krieg ist die Gesellschaft in fünf Fraktionen aufgeteilt. Nach einem Eignungstest kann jeder Jugendliche wählen, zu welcher von ihnen er künftig gehören will: zu den Altruan, die Selbstlosigkeit als den wichtigsten Wert erachten, das Gemeinwohl über ihre eigenen Bedürfnisse stellen und deshalb die politische Führung bilden; zu den Candor, den Freimütigen, denen Wahrheit über alles geht; den Ken, den Gelehrten, die Wissen und Erkenntnis über alles stellen; den Amite, den Friedfertigen, die die menschliche Aggression für die Ursache allen Übels halten; oder den Ferox, den Furchtlosen, die Mut und Tapferkeit für die höchsten Tugenden halten.
Beatrice Prior spielt schon seit längerem mit dem Gedanken, die Fraktion zu wechseln, denn im Gegensatz zu ihrem älteren Bruder Caleb empfindet sie sich als nicht selbstlos genug, um den Ansprüchen der Altruan zu genügen, der sie und ihre Familie angehören. Doch sie weiß auch, dass das bedeuten würde, von der eigenen Familie verstoßen zu werden, denn Fraktionswechsler gelten als Verräter an der Gemeinschaft. Insgeheim hofft Beatrice, dass der Eignungstest, der über ihre innere Bestimmung Auskunft geben soll, ihr weiterhelfen wird.

Persönliche Meinung: Diese Reihe hat sich einfach zu einer meiner absoluten Lieblingsreihen gemausert! Ich liebe einfach Dystopie Geschichten & das ist genau das richtige für Fans von die „Tribute von Panem" sind. Band 1 hat mir echt gut gefallen. Dem habe ich auch 5/5 Sterne gegeben. Einfach weil ich es toll geschrieben ist. Teil 2 fand ich dann einen Tick schwächer denn der ist nur mit einer Wertung von 4,5/5 Sternen davon gekommen. Band 3 hingegen fand ich echt schwach. Das Ende fand ich echt doof. Das hätte man anders lösen können. Zu den Büchern gibt es überings auch Filme die natürlich an die Bücher nicht rankommen aber müssen sie sich auch nicht verstecken. Ich habe hier auch noch Band 3 auf Englisch liegen denn ich auf jeden Fall auch Mal lesen muss & das Buch: „Fours Geschichte" muss ich mir auch unbedingt zulegen. Von mir gibt es für die komplette Reihe 4/5 Sterne.

Die Autorin: Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie bildet.

Weitere Bücher der Autorin:
Rat der Neun - Gezeichnet


ichzwischendenzeilen

Donnerstag, 27. Juli 2017

Rezension: New York Diaries



Zu Band 1: https://www.amazon.de/New-York-Diaries-Claire-Roman/dp/3426519399/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1500285318&sr=1-2

Zu Band 2: https://www.amazon.de/New-York-Diaries-Sarah-Roman/dp/3426519402/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1501150745&sr=1-3

Zu Band 3: https://www.amazon.de/dp/3426519410/ref=pd_sim_14_1?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=8CP673EAV392MN2NJCJ7

Zu Band 4: https://www.amazon.de/dp/3426519410/ref=pd_sim_14_1?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=8CP673EAV392MN2NJCJ7

Titel: New York Diaries

Autoren: Ally Taylor, Carrie Price

Preis: 9,99 Euro (Broschiert), 9,99 Euro (Kindle Edition)

Verlag: Knaur Verlag

Seitenanzahl: 1.312 Seiten (alle 4 Bände)


Inhalt zu Band 1: Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für Frauen, die frisch in die Stadt gekommen sind, um ihre Träume zu jagen oder vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Weg vom College oder der Universität, weg von der Familie, weg von der alten Liebe,die nicht gehalten hat...bereit für alles, was jetzt kommt. Auch Foodkritikerin Claire Gershwin kommt als Suchende in die aufregendste Stadt der Welt. Innerhalb kürzester Zeit hat sich ihr Status von „in einer Beziehung, lebt in London und hat einen tollen Job zu „Single, arbeits- und obdachlos“ geändert. Claire ist viel zu pleite, um sich ein eigenes Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden sich hier ihr Träume und Hoffnungen erfüllen?

Inhalt zu Band 2: Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind. Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz über Kopf in unbekannte Gefühlswelten.

Inhalt zu Band 3: Zwei Fremde in einem Flugzeug, zwei vertauschte Koffer und das große Glück.
In New York werden Träume wahr. Und ins Knights Building zieht, wer große Träume hat. Aber Phoebes berufliche Wünsche haben sich längst erfüllt, und an Beziehungen glaubt sie nicht. Doch dann nimmt sie auf dem Rückflug von einer Dienstreise versehentlich den falschen Koffer vom Rollband und der ihr unbekannte Schriftsteller David marschiert mit ihrem nach Hause. Anhand der Anhaltspunkte, die sie in den Koffern finden, fangen die beiden an, einander zu suchen, nicht ahnend, dass sie am Ende dieser Suche viel mehr gefunden haben werden, als nur den Besitzer des vertauschten Gepäckstücks.

Inhalt zu Band 4: Eine junge Frau zwischen ihrem großen Traum und ihrer großen Liebe. Zoe Hunter kommt mit zu viel Gepäck, einer pinken Couch und dem großen Traum, Schauspielerin zu werden, aus Idaho nach New York. Doch die Wohnung, die sie beziehen wollte, wurde anderweitig vermietet, und der Übergangsjob in einem Café ist auch weg. Ihre erste Nacht verbringt sie auf ihrer Couch in einer Seitenstraße und lernt dort den schrägen Matt Booker kennen, der ihr eine Wohnung im Knights Building verschafft. Aber in New York hat niemand auf die talentierte Miss Idaho gewartet. Trost findet sie bei Matt, der Zoe mehr und mehr verzaubert. Doch dann fordert ihr neuer Agent von Zoe eine Entscheidung: Karriere oder Liebe?

Persönliche Meinung: Lest diese Bücher wenn ihr es noch nicht getan habt! Erstmal vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare! Ich habe mich sehr gefreut! Ich kann euch diese Reihe wirklich nur and Herz legen! Man lernt nicht nur einen Teil von New York kennen ohne das man in die Stadt gereist ist sondern lernt gleichzeitig den durchwachsenen Alltag von 4 Frauen aus dem Knight Bulding kennen. Clare, Sarah, Phoebe & Zoe. Alle 4 Bände sind abgeschlosse Geschichten und man kann sie unabhängig von einander lesen obwohl in allen Bücher Charaktere aus den anderen Büchern auftauchen & obwohl es auch zwei Autorinnen sind die diese Reihe geschrieben haben, hat mich das überhaupt nicht gestört. Es geht natürlich auch viel um Liebe aber das hat mir kein Stück etwas ausgemacht. Einige Bände fand ich etwas schwächer, weil mir das Thema vom Buch nicht zugesagt hat aber das ist immer Geschmackssache. Dazu muss ich dazu sagen das jedes Buch ein spezielles Thema behandelt aber welche das sind das müsst ihr selbst rausfinden.  
Meine Wertungen:  
New York Diaries - Claire [5/5 Sterne]
New York Diaries - Sarah [3,5/5 Sterne]
New York Diaries - Phoebe [4/5 Sterne]
New York Diaries- Zoe [4,5/5 Sterne]


Die Autoren: Ally Taylor ist das Pseudonym der deutschen Autorin Anne Freytag. Freytag veröffentlicht Erwachsenen- und Jugendbücher, als Ally Taylor schreibt sie Liebesromane. Anne Freytag liebt Musik, Serien sowie die Vorstellung, durch ihre Geschichten tausend und mehr Leben führen zu können.

Carrie Price ist das Pseudonym der deutschen Schriftstellerin Adriana Popescu. Popescu begeistert bereits mit ihren Romanen zahlreiche Leser, die sie nun als Carrie Price nach New York in amüsante und turbulente Liebesgeschichten entführt.

Weitere Bücher des Autoren:
Anne Freytag:
Ein Mund voll ungesagter Dinge
Mein letzter bester Sommer

Adriana Popescu:
Paris, du und ich
Ein Sommer und vier Tage


ichzwischendenzeilen

Montag, 17. Juli 2017

Rezension: Mädchen aus Papier








Zum Buch: https://www.amazon.de/M%C3%A4dchen-aus-Papier-Sina-Flammang/dp/3570164608/ref=tmm_hrd_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1500284600&sr=1-1

Titel: Mädchen aus Papier

Autoren: Sina Flammang

Preis: 16,99 Euro (Gebundene Ausgabe), 13,99 Euro (Kindle Edition)

Verlag: Cbt Verlag

Seitenanzahl: 352 Seiten


Inhalt: Mari ist drei, als ihre Schwester in einem Kaufhaus spurlos verschwindet. Seit Mari sich erinnern kann, schwebt der Schatten der verlorenen Tochter über der Familie und lässt die Verschwundene beinahe realer scheinen als sie selbst. Als Annika nach zwölf Jahren wie aus dem Nichts wieder auftaucht, sind alle überfordert von diesem Geistermädchen, das verschlossen, unzugänglich und geheimnisvoll ist. Während die Eltern krampfhaft heile Welt spielen, fühlt Mari sich mehr und mehr verdrängt. Bis ihr irgendwann nichts anderes übrig bleibt, als selbst zu verschwinden. Zusammen mit ihren Freunden Clementine und Ole macht sie sich auf einen irrwitzigen Trip nach Italien um am Ende doch zurückzufinden.

Persönliche Meinung: Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Bloggerportal als Rezensionsexemplar zugesendet. Ich muss sagen das ich Mal wieder etwas enttäuscht war. Mir wurde mehrfach geschrieben das, das Buch nicht gut ist aber ich dachte mir, das ich mich trotzdem versuche. Mir hat einfach die Spannung gefehlt. Wo blieb sie? Immer wenn ich dachte es wird spannender dann passierte einfach gar nichts. Die Idee des Buches ist jetzt auch nichts neues. Aber das Cover gefällt mir. Von mir gibt es 2,5/5 Sterne für das Buch..

Die Autorin: Sina Flammang, geb. 1986, studierte Literaturwissenschaft sowie Drehbuch und Creative Writing, u.a. bei Doris Dörrie, an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Bereits während des Studiums entwickelte sie Drehbücher und schrieb Kurzgeschichten. 2011 erhielt sie den Förderpreis Junge Ulmer Kunst in der Sparte Literatur und war 2014 mit "Mädchen aus Papier" für den Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg nominiert. 2016 gewann sie mit der Mystery-Serie "Halbstark" den Förderpreis zur Weiterentwicklung der "Initiative Fernsehen aus Thüringen". Sina Flammang lebt und arbeitet in München als Autorin.


ichzwischendenzeilen

Rezension: Der Junge im gestreiften Pyjama








Zum Buch: https://www.amazon.de/Junge-im-gestreiften-Pyjama/dp/3596806836/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1500283575&sr=1-1

Titel: Der Junge im gestreiften Pyjama

Autoren: John Boyne

Preis: 7,95 Euro (Taschenbuch), 7,99 Euro (Kindle Edition), 9,00 Euro (Gebundene Ausgabe)

Verlag: Fischer Verlag

Seitenanzahl: 288 Seiten


Inhalt: Wer zu lesen beginnt, begibt sich auf eine Reise mit einem neunjährigen Jungen namens Bruno. Früher oder später kommt er mit Bruno an einen Zaun. Zäune wie dieser existieren auf der ganzen Welt. Mehr möchte ich an dieser Stelle gar nicht verraten. Das müsst ihr schon selber lesen.

Persönliche Meinung: Dieses Buch ist wirklich sehr traurig aber das hat das Buch dementsprechend auch fesselnd gemacht. Ich habe den Film 1 Tag bevor ich das Buch gelesen habe, gesehen & ich muss das sagen das die Emotionen im Film sogar noch besser rüberkommen, weil man im Buch nur die Perspektive des einen Jungen erfährt. Das Buch habe ich in einem Tag durchgelesen, weil es auch "nur" 280 Seiten hatte & es sich sehr gut lesen lässt. Mehr muss ich dazu glaube ich nicht sagen. Die Geschichte ist mitlerweile ein Klassiker. 5/5 Sterne habe ich diesem Buch verliehen.

Die Autorin: John Boyne wurde 1971 in Dublin, Irland, geboren, wo er auch heute lebt. Er studierte Englische Literatur und Kreatives Schreiben und bekam bereits als Student erste Auszeichnungen. Nach zahlreichen Kurzgeschichten hat er inzwischen sieben Romane geschrieben, von denen bisher drei auf Deutsch veröffentlicht wurden. Sein 2006 erschienener und bereit kurz darauf erfolgreich verfilmter Roman "Der Junge im gestreiften Pyjama" wurde in über 40 Sprachen übersetzt, mit zahlreichen nationalen wie internationalen Auszeichnungen und Preisen geehrt und hat weltweit über fünf Millionen Leser gefunden.

Weitere Bücher des Autors:
Die unglaublichen Abendteuer des Barnabay Brocket
So fern wie nah
Der Junge mit dem Herz aus Holz
Das Haus zur besonderen Verwendung
Haus der Geister


ichzwischendenzeilen

Hörbücher: Die Bestimmung

Hörbuch: https://www.amazon.de/Die-Bestimmung-Gesamtausgabe-Bestimmung-Entscheidung/dp/3844525599/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&...